header-pos

Anlässlich der alljährlichen „Florianifeier“ versammelten sich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Korneuburg am 7. Mai bei der Stadtpfarrkirche Korneuburg. Die Sonntagsmesse, zelebriert von Stadtpfarrer Mag. Stefan Koller, Can.Reg., stand ganz im Zeichen der Feuerwehr. In einer Rede gewährte Kommandant ABI Martin Schuster einen Ausblick auf die Aufgaben und Herausforderungen im Jahr 2017 und dankte seiner Feuerwehrmannschaft für den bisherigen tatkräftigen Einsatz für die Stadt Korneuburg.

Ebenso wurden folgende Feuerwehrmitglieder befördert:

               Michael Fischer zum Feuerwehrmann
            Matthias Hanisch zum Sachbearbeiter
            Dominic Moritz zum Löschmeister
            Rene Lendl zum Hauptfeuerwehrmann



Folgende FeuerwehrkameradInnen wurden für den Dienst als freiwilliges Feuerwehrmitglied in Korneuburg angelobt:


               Michael Fischer
            Susanne Mayr
            Luciano Tomassi


Übung:

Annahme war ein Brand mit Menschenrettung in der Veranstallungshalle „Halle 55“ in der Korneuburger Werft. Erschwerend kam die starke Rauchentwicklung in den Räumen hinzu, die den Einsatz der beiden Atemschutztrupps schwierig machten. Trotzdem konnte rasch die erste Person entdeckt und ins Freie gebracht werden.
Ebenso wurde der Brand, welcher sich in dem Dachstuhl befand, mittels eines C-Rohres und einem Wasserwerfer auf der Drehleiter abgelöscht. Eine Person, ein zusammengebrochener Gast der Veranstaltung, musste ebenfalls aus der verrauchten Halle gerettet werden.
Nach dem Kommando „Brand unter Kontrolle" wurde die Halle mittels mehrerer Turbolüfter entraucht.
Eingesetzt waren 20 Mitglieder mit zwei Tanklösch- und einem Kommandofahrzeug und der Drehleiter der Korneuburger Feuerwehr.