header-pos

Um das Risiko bei Einsatzfahrten zu reduzieren, erfolgte am 27. Juni eine Schulung der Kraftfahrer der Feuerwehr. Gemeinsam mit den Nachbarfeuerwehren Bisamberg und Langenzersdorf konnte am ROSENBAUER ERDS („Emergency Response Driving Simulator“), einer mobilen Trainingseinheit, geübt werden.
Diese ist auf einem Lastwagen aufgebaut und verfügt über ein LKW-Führerhaus mit Bildschirmen, welches, ähnlich wie ein Flugsimulator, auf einer Gelenkbühne gelagert ist.
Einen Raum weiter sitzt der Trainer, der Einsatzfahrten realistisch einspielen kann.
Den ganzen Samstag lang wurden zeitkritische Fahrten zum Unfallort nachgestellt und Hindernisse, wie rote Ampeln oder falsch reagierende Verkehrsteilnehmer eingespielt.

So konnten die Feuerwehr -Kraftfahrer ohne Risiko trainieren und etwaige Schwächen oder Fehlentscheidungen beim Lenken des Einsatzfahrzeuges rasch erkennen.

Insgesamt nahmen 11 Feuerwehrmitglieder aus Korneuburg, zwei Bisamberg und drei Langenzersdorf an dieser gemeinsam organisierten Schulung teil. Das Feedback der Einsatzlenker war sehr positiv.