header-pos

Am Samstag, den 11. April fand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Korneuburg der alljährliche Wissenstest der Jugendgruppen des Bezirks Korneuburg statt.

In mehreren Kategorien gilt es, Fragen über das Feuerwehrwesen, wie beispielsweise Technik, Dienstgrade oder Organisation, zu beantworten. Der Bewerb für unter 12jährige Jugendliche ist vereinfacht und wird als „Wissenstest-Spiel“ bezeichnet.

 Die Prüfer wurden aus Jugendbetreuern und Kameraden der Korneuburg Feuerwehr zusammengestellt.

Alle Jugendgruppen des Bezirks (rund 200 Jugendliche) und die 16 Mitglieder der Feuerwehrjugend Korneuburg absolvierten den Test um die Abzeichen in Bronze, Silber und Gold positiv.

JFM Maxi Aichelburg konnte das Wissenstest-Abzeichen in Gold nochmals erfolgreich bestehen.

Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Zeitlberger und „Hausherr“ Kommandant HBI Martin Schuster zeigten sich vom Können und Wissen der zukünftigen Feuerwehrmitglieder beeindruckt.