header-pos

In Erfüllung einer traurigen Pflicht müssen wir mitteilen, dass heute am 7. Jänner unser Kamerad Ehrenverwalter Wolfgang Pfeiler, nach langer schwerer Krankheit, im 51. Lebensjahr von uns gegangen ist.

Wolfgang Pfeiler ist am 5. Februar 1977 der Freiwilligen Feuerwehr in Korneuburg beigetreten. 1994 machte er sein Hobby zum Beruf und war seit 2013 auch als Kommandant-Stellvertreter der Betriebsfeuerwehr eines Wiener Unternehmens tätig. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Korneuburg hatte „Wolferl“ lange Zeit die Funktion des Gruppenkommandanten und des Leiters des Verwaltungsdienstes inne. Am 14. März 2014 wurde er deshalb zum Ehrenverwalter ernannt. Er begleitete viele junge Kameraden bei ihren ersten Schritten in der Feuerwehr, da „Wolferl“ auch tatkräftig bei der Feuerwehrjugend mithalf. Während seiner Laufbahn war Wolfgang Pfeiler Feuerwehrschiffsführer und Bewerter beim Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb.

Am 1. April 2014 musste Wolfgang Pfeiler gesundheitsbedingt in den Reservestand übertreten, was ihn aber nicht hinderte, auch weiterhin als helfende Hand für die Feuerwehr tätig zu sein.

Mit Wolfgang Pfeiler verliert die Feuerwehr einen lieben und treuen Kameraden, der bis zu seinem Ableben am heutigen Tag, mit seiner schweren Krankheit zu kämpfen hatte. Trotzdem hat „Wolferl“ nie die Freude am Leben verloren.

Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie und engsten Freunden.

„Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen.“  [Anke Maggauer-Kirsche]


Das Feuerwehrkommando