header-pos

Anlässlich die Kinderstadtfestes am 5. September präsentierte sich die Feuerwehrjugend Korneuburg wieder am Hauptplatz.
Beim „Fire Trainer“ konnte der Umgang mit dem Feuerlöscher beim Löschen einer Gasflamme geübt werden. Hier zeigte sich wieder, dass tragbare Feuerlöscher so einfach zu bedienen sind, dass auch Kinder mühelos damit einen Brand bekämpfen können.

Auch wurde der „Fettbrand“ demonstriert und vorgeführt wie dieser richtig oder, was niemals passieren sollte, mit Wasser zu löschen versucht wird.
 
Um 16:00 Uhr demonstrierten Feuerwehrjugend und Jugendrotkreuz im Zuge einer Einsatzvorführung eine Menschenrettung aus einem verunfallten PKW.
Rasch und sicher konnten zwei verletzte Personen aus dem Fahrzeug gerettet und medizinisch versorgt erden.

Eines ist jedenfalls sicher: „Die Zukunft der freiwilligen Helfer in Korneuburg bei Feuerwehr und Rotem Kreuz ist, angesichts der Vielzahl an motivierten Mädchen und Buben, auf jeden Fall garantiert!“, so Kommandant-Stv. OBI Martin Peterl, der die Funktion des Kommentators für diese Veranstaltung übernahm.