header-pos

Für Filmdreharbeiten schlüpften die Feuerwehrmänner Leo Hiesinger und Markus Schmidt in die alte grüne Einsatzuniform und tauchten somit in die Vergangenheit um 1984 ein. Sie tauschten moderne Multifunktions-Schutzbekleidung gegen Baumwoll-Einsatzanzug und Metall-Spinnenhelm. Im alten Feuerwehr-Gerätehaus am Wiener Ring wurden mit dem Rüstfahrzeug „Unimog“ Baujahr 1976 und den beiden talentierten Darstellern einige Szenen für einen Film über die Geschichte der Feuerwehr gedreht. Als Kameramann fungierte wieder Heinz Horatschek mit seiner ortsansässigen Firma „DicamFilm“.

Die Dreharbeiten konnten am Samstag, den 22. März bei strahlend schönem Wetter durchgeführt werden. Ziel war es, das alte Gerätehaus noch vor dem bevorstehenden Abriss in den Film zu integrieren.