header-pos

"Die erlernte Theorie in die Praxis umsetzen" - das war die Übungszielsetzung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Korneuburg  für die Truppmannvorbereitung am Samstag, den 1. März 2014. Gemäß den Ausbildungsvorschriften wurden die „neuen“ Probefeuerwehrmänner mit dem Basiswissen bei der Feuerwehr vertraut gemacht. Nach mehrwöchigen Theorieschulungen folgte an diesem Samstag die praktische Umsetzung der Thematik „Löschangriff“ in der alten Schiffswerft.
Als "Brandobjekt" wurde eine Halle am Werftgelände herangezogen. Nachdem die Wasserversorgung erfolgreich mittels Tragkraftspritze von der Donau hergestellt worden war, wurde ein Löschangriff mittels zwei C-Rohren durchgeführt. Dazu mussten rund 100m B-Zubringerleitung verlegt werden.
Im Anschluss daran erfolgte die Ausbildung an sämtlichen wasserführenden Armaturen des Tanklöschfahrzeuges: Neben einem weiteren Löschangriff mittels dem Wasserwerfer auf Bodenlafette wurde auch das Hydroschild und der provisorische Wasserwerfer beübt.
Ausbildungsleiter BM Bernhard Brunnhuber zeigte sich über den Ausbildungserfolg sichtlich zufrieden.