header-pos

Am 20.10. öffnete die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg ihre Türen und lud zum „Aktionstag 2012“. Gemeinsam mit der jährlich stattfindenden Blutspendenaktion bot die Feuerwehr ein umfangreiches Programm für Jung und Alt. Bei einem spektakulären Verkehrsunfall  konnte hautnah erlebt werden, wie die Feuerwehr gemeinsam mit dem Roten Kreuz eine Menschenrettung aus einem verunfallten LKW durchführt. Nebenbei war auch noch ein Entstehungsbrand zu bekämpfen
Um 13:30 Uhr erschütterten mehrere Explosionen das Feuerwehrhaus. Übungsannahme war, dass nach Schwarzdeckerarbeiten ein Brand am Flachdach der Feuerwehr entstanden war. Sofort wurde eine Löschleitung über die Drehleiter vorgenommen und der Brand rasch abgelöscht.

Gegen 11:30 Uhr musste die eingeteilte Bereitschaftsgruppe zu einem Realeinsatz - eine Türöffnung in der Kaiserallee - ausrücken. Trotzdem konnte die Einsatzübung der Feuerwehrjugend pünktlich um 12:00 Uhr starten. Die Kid’s demonstrierten ihr Können bei Rettung eines verunfallten Radfahrers. Dieser war nach einem Zusammenstoß mit einem PKW unter dem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels Hebekissen  befreit werden.
 
Neben den Vorführungen stand den Besuchern ein umfangreiches Rahmenprogramm zur Verfügung. Das Feuerwehrhaus konnte besichtigt werden, die Imkergruppe und der NÖ Tauchdienst informierten über eine Ausstellung. Beim „Fire Trainer“ konnten das richtige Löschen mit tragbaren Feuerlöschern geübt und eine Fettbrandexplosion besichtigt werden.

Im Zuge einer Modenschau demonstrierten die Feuerwehrkameraden, unter dem Motto „einst und jetzt“ die Entwicklung der Feuerwehrbekleidung von der Uniform zur persönlichen Schutzausrüstung. Auch der NÖ Tauchdienst-Tauchgruppe Ost stellte zwei Taucher zur Schau.

Aktionstag 2012_1

Für das leibliche Wohl der Blutspender (88 an der Zahl) und Besucher sorgten die Reservisten. Sie verwöhnten die Gäste mit Grillwürsteln und Koteletts.

Feuerwehrkommandant Stv. OBI Martin Peterl und Oberverwalter Peter Sturm führten gemeinsam Ehrungen verdienter Feuerwehrmitglieder durch. Folgende Feuerwehrkameraden erhielten die Sozialhilfemedaille der Stadt Korneuburg in Anwesenheit der Nationalratsabgeordneten Rudi Plessl und Hubert Kuzdas, sowie Bürgermeister Christan Gepp und Vizebürgermeister Robert Zodl:

Gold
Ernest Fuchs, Walter Leitner, Josef Schäfer, Helmut Zwischenberger und Werner Weingartshofer

Silber
Harald Forster, Rene Lendl, Jaques Lewandofsky, Albert Gratzl

Bronze
Manuel Knoth

 Aktionstag 2012_2

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Korneuburg, bedankt sich für die hervorragende und sehr motivierte Leistung aller beteiligten KameradInnen. Die Veranstaltung wurde von den Gästen als ein Highlight in der Stadt Korneuburg angesehen. Auch unsere Feuerwehrjugend hat im Zuge des 40jährigen Bestandjubiläums durch eine Einsatzübung ihr hohes Engagement und Niveau bewiesen.  

Fotos: Mathias Hartl, Michael Zöger und Robert Kittel
Bericht: Michael Zöger & Martin Schuster