header-pos

Die monatliche Übung des 3. Zuges drehte sich am Abend des 18.10. um das umfangreiche Thema „Schlauchleitungen“. Nach einer Auffrischung des theoretischen Wissens im Lehrsaal der Feuerwehr folgte der praktische Übungsteil. Im ÖBB-Parkhaus Bahnhof Korneuburg fand die Übungsleitung unter HLM Alexander Huber optimale Bedingungen vor.
Es wurde ein Löschangriff „in Buchten“, „schlauchauslegend“ und durch „Aufziehen der Schlauchleitung“ vorgenommen. Das Verlegen einer Angriffsleitung durch das Stiegenhaus wurde trainiert. Die Wirkung eines B-Strahlrohres mit- und ohne Stützkrümmer wurde den neuen ebenfalls Feuerwehrmitgliedern demonstriert.
Die Übungsnachbesprechung beendete die Übung um ca. 21:30 Uhr.